Allgemeine Geschäftsbedingungen

1 All­ge­meines
Die Flow Sphere AG erbringt offene Schu­lungsleis­tun­gen auss­chließlich auf Basis dieser Geschäfts­be­din­gun­gen, ergänzende oder wider­sprechende Geschäfts­be­din­gun­gen des Kun­den sind aus­geschlossen. Änderun­gen, Ergänzun­gen oder Nebenabre­den jed­wed­er Art bedür­fen der aus­drück­lichen schriftlichen Bestä­ti­gung durch die Flow Sphere AG. Für andere Dien­stleis­tun­gen der Flow Sphere AG wie z.B. Inhouse-Schu­lun­gen, Coach­ing und Beratung ist diese AGB nicht gültig.

2 Anmel­dun­gen
Die elek­tro­n­is­che Anmel­dung (inkl. E-Mail) ist verbindlich.

Aus didak­tis­chen und räum­lichen Grün­den ist die Teil­nehmerzahl begren­zt. Es wer­den die Teil­nehmer nach der Rei­hen­folge der Anmel­dung berück­sichtigt. Ihre Dat­en wer­den für interne Zwecke elek­tro­n­isch gespe­ichert. Die Auf­tragsab­wick­lung durch die Flow Sphere AG erfol­gt mit Hil­fe automa­tis­ch­er Daten­ver­ar­beitung. Der Kunde erteilt hier­mit seine aus­drück­liche Zus­tim­mung zur Ver­ar­beitung der im Rah­men ver­traglich­er Beziehun­gen bekan­nt gewor­de­nen und zur Auf­tragsab­wick­lung notwendi­gen Dat­en. Der Kunde ist auch damit ein­ver­standen, dass die im Rah­men der Geschäfts­beziehung offen­barten Dat­en im Sinne des Daten­schutzge­set­zes für eigene geschäftliche Zwecke durch Flow Sphere AG und dessen Part­nern ver­wen­det wer­den. Weit­erge­hen­des Mar­ket­ing über die Geschäfts­beziehung hin­aus wird dieFlow Sphere AG nur mit Ein­willi­gung des Kun­den durch­führen

3 Kurs­ge­bühren
Der in der Kurs­beschrei­bung angegebene Betrag ist die zu entrich­t­ende Teil­nehmerge­bühr (zzgl. aktuell gültiger MwSt.).

Mass­gebend für die Rech­nungsstel­lung sind die zur Zeit der Bestel­lung aufge­führten Preise. Die Preise ver­ste­hen sich exkl. allfäl­liger Mehrw­ert­s­teuer. Die pub­lizierten Preise kön­nen jed­erzeit ohne beson­dere Ankündi­gung geän­dert wer­den. Die Gebühren für den Besuch unser­er Schu­lun­gen sind in der Währung der Rech­nungsstel­lung zu entricht­en und am ersten Kurstag fäl­lig. Eine nur zeitweise Teil­nahme an unseren Schu­lun­gen berechtigt Sie nicht zu ein­er Min­derung der Schu­lungs­ge­bühr. Bei Über­schre­itung der Zahlungs­frist sind wir berechtigt, ohne weit­ere Mah­nung Verzugszin­sen gem. der geset­zlichen Regelun­gen zu berech­nen.

In der Teil­nehmerge­bühr inbe­grif­f­en sind die in der Kurs­beschrei­bung enthal­te­nen Matere­ri­alien, sowie sämtliche Erfrischungs­getränke und Kaf­fee während des Kurs­es.

4 Absagen und Wider­ruf­s­recht
Die Anmel­dung ist verbindlich. In einem Ver­hin­derungs­fall kön­nen Sie bis 15 Arbeit­stage vor Kurs­be­ginn ohne Kosten­folge umbuchen oder sich abmelden. Die Abmel­dung eines Kursteil­nehmers hat schriftlich zu erfol­gen. Bei ein­er Abmel­dung oder Änderung nach Ablauf dieser Frist gel­ten fol­gende Kon­di­tio­nen:

  • Umbuchung (Teil­nehmer) — kosten­los
  • Umbuchung (Ter­min) — 10% der Kurs­ge­bühr
  • Abmel­dung bzw. Fern­bleiben vom Kurs — 100% der Kurs­ge­bühr

Imple­ment­ing SAFe Train­ing: Auf­grund der Vere­in­barun­gen mit dem Schu­lungspart­ner liegt bei diesem Kurs die Frist der kosten­freien Stornierun­gen bei 22 Tagen vor Kurs­be­ginn.

Die Flow Sphere AG wird spätestens 15 Tage vor Schu­lungs­be­ginn entschei­den, ob der Kurs stat­tfind­et. Wir behal­ten uns Absagen aus organ­isatorischen und tech­nis­chen Grün­den (etwa bei Nichter­re­ichen der vom Schu­lungstyp abhängi­gen Min­dest­teil­nehmerzahl oder kurzfristigem, krankheits­be­d­ingtem Aus­fall des Ref­er­enten) vor. Im Falle ein­er Absage seit­ens Flow Sphere AG erfol­gt in Absprache mit Ihnen eine Umbuchung auf einen anderen Ter­min und/oder Ver­anstal­tung­sort gemäß Absatz 5. Ist dies nicht möglich, erhal­ten Sie Ihre bezahlten Gebühren zurück; weit­erge­hende Ansprüche beste­hen nicht. Bei Grup­pen­buchun­gen ab 5 Teil­nehmern sind die Ter­mine und Anzahl der Teil­nehmer bindend ab Buchungstag.

5 Durch­führungsab­we­ichung
Wir behal­ten uns vor Ter­mine, Durch­führung­sorte und Train­er zu ändern.

6 Kursleis­tun­gen
Dauer, Preis, Kursziele, Inhalt, Ziel­gruppe, Kursvo­raus­set­zun­gen, Details über die Durch­führung sowie enthaltenes Mate­r­i­al und Verpfle­gung sind der jew­eili­gen Kurs­beschrei­bun­gen zu ent­nehmen.

7 Urhe­ber­rechte und Copy­right
Die Leis­tung umfasst neben der Erbringung der Schu­lung die Bere­it­stel­lung der zuge­höri­gen Schu­lung­sun­ter­la­gen zum Verbleib bei den Teil­nehmern. An diesen Unter­la­gen räumt die Flow Sphere AG, bzw. deren Part­ner, den Teil­nehmenden das ein­fache Recht ein, diese für auss­chließlich eigene und interne Zwecke zu nutzen. Alle weit­erge­hen­den Rechte, ein­schließlich der­jeni­gen der Über­set­zung, des Nach­drucks und der Vervielfäl­ti­gung der Schu­lung­sun­ter­la­gen oder von Teilen daraus behal­ten wir uns vor. Kein Teil der Schu­lung­sun­ter­la­gen darf — auch auszugsweise — ohne schriftliche Genehmi­gung in irgen­dein­er Form — auch nicht für Zwecke der Unter­richts­gestal­tung — repro­duziert, ins­beson­dere unter Ver­wen­dung elek­tro­n­is­ch­er Sys­teme ver­ar­beit­et, vervielfältigt, ver­bre­it­et oder zu öffentlichen Wieder­gaben benutzt wer­den. Die Auf­nahme des Kurs­es mit elek­tro­n­is­chen Sys­te­men (Audio, Video) ist ohne Ein­willi­gung der Flow Sphere AG nicht ges­tat­tet.

8 Haf­tung
Flow Sphere AG lehnt jegliche Haf­tung für Schä­den, die im Rah­men ein­er Schu­lung entste­hen, ab. Kann ein geplanter Kurs infolge höher­er Gewalt (z.B Unfall, Krankheit eines Kursleit­ers usw.) nicht durchge­führt wer­den, beschränkt sich die Haf­tung für verge­blich angereiste Kursteil­nehmer auf eine Entschädi­gung vom max­i­mal CHF 100.00 / Per­son.

9 Son­stiges
Die Flow Sphere AG ist unab­hängig von Art und Inhalt der Schu­lung berechtigt, sich bei der Erfül­lung sein­er ver­traglichen Pflicht­en uneingeschränkt der Mith­il­fe Drit­ter zu bedi­enen. Soll­ten eine oder mehrere Bes­tim­mungen dieser All­ge­meinen Geschäfts­be­din­gun­gen unwirk­sam sein oder wer­den oder sollte dieser Ver­trag­s­text eine Regelungslücke enthal­ten, so wer­den die Ver­tragsparteien die unwirk­same oder unvoll­ständi­ge Bes­tim­mung durch angemessene Regelun­gen erset­zen oder ergänzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der gewoll­ten Regelung weitest­ge­hend entsprechen. Die Gültigkeit der übri­gen Bes­tim­mungen bleibt davon unberührt. Flow Sphere AG behält sich das Recht vor, das Pro­gram­mange­bot sowie die All­ge­meinen Geschäfts­be­din­gun­gen jed­erzeit anzu­passen. Es gel­ten jew­eils die bei Ver­tragsab­schluss gel­tenden Bes­tim­mungen. Die aktuell gülti­gen Bes­tim­mungen kön­nen jed­erzeit auf unser­er Web­site einge­se­hen wer­den.

Gerichts­stand ist CH-5443 Nieder­rohrdorf.